• Fotos Sola 17

    CHLAUSÜBUNG 2017

    Der Samichlaus braucht deine Hilfe! Sei auch du am 9.Dezember 2017 dabei und hilf uns herauszufinden wer hinter den Wanted-Plakaten steckt.

    Mehr dazu

    • Fotos Sola 17
    • home default
    • jsm wissen
  • home default

    Jungschar Möriken

    Hier erlebst du Spass, Freundschaft
    und tolles Beisammensein in der Natur

    Mehr dazu

    • Fotos Sola 17
    • home default
    • jsm wissen
  • jsm wissen

    Jungschi-Wissen

    Hast du vergessen wie man ein Zelt baut?
    Kein Problem, wir haben das wichtigste in Kürze für dich.

    Mehr dazu

    • Fotos Sola 17
    • home default
    • jsm wissen

Eltern-Kind Tag/ Werbetag

Die Jungschar Möriken öffnet die Türen für alle Interessierten. Nimm alle deine Kollegen/Kolleginnen, Eltern, Geschwister, Grosi/Grospapi, Götti/Gotti und alle die sonst noch Lust haben, ein wenig Jungschar- und Fröschliluft zu schnuppern, mit.

Für deine erwachsenen Begleiter wird es zudem einen kurzen Input über die Jungschar Möriken geben. Dabei werden Fragen geklärt.

Nach dem Programm findet um ca. 17:00 Uhr die Diashow des Sommerlagers 2017 statt. Anschliessend wird unser Jungscharlädeli geöffnet sein.

Komm mit deiner ganzen Familie vorbei und erlebt einen spannenden und lustigen Nachmittag für Gross und Klein voller Jungschar-/ Fröschlipower.

Wann:                          16.September 2017 13:30-16:30Uhr; ab 17:00 Uhr Diashow


Wo:                              Jungscharlokal

Mitbringen:                  Kleider für draussen, gutes Schuhwerk,
                                    gefüllte Trinkflasche und alle deine Freunde

Statement zu 20 Minuten Artikel

Als wir heute Morgen den 20 Minuten Artikel über den BESJ (Bund Evangelischer Schweizer Jungscharen) lasen, trauten wir unsern Augen kaum.

Die 20 Minuten offenbart, dass auf der BESJ Webseite unter der Rubrik „Themenkonkordanz“ ein homophobes Gedankengut vertreten wird.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Jungscharen-hetzen-gegen-Schwule-18595567

 

Wir distanzieren uns von solchen antihomosexuellen Aussagen.

Es ist tragisch und erschreckend zugleich, dass im 21. Jahrhundert noch solche menschenfeindliche Aussagen geäussert und publiziert werden.

Wir, die Jungschar Möriken gehören nicht dem BESJ an. Wir heissen zwar noch Jungschar, jedoch gehören wir zum Verband Christlichen Verein Junger Menschen (CVJM). Zudem stehen wir unter dem Regionalverband CEVI AG - SO - LU -ZG.

„Der Cevi ist eine christliche Bewegung von Kindern, Jugendlichen, Frauen und Männern. Er ist Teil der weltweiten Christlichen Vereine Junger Frauen und Männer, YWCA und YMCA. YMCA steht für Young Men’s Christian Association. Der YMCA arbeitet für soziale Gerechtigkeit für alle Menschen, unabhängig von Religion, Rasse, Geschlecht oder kulturellen Hintergrund. “ Genau für das steht unser Verein ein. Bei uns in der Jungschar ist jedes Kind willkommen, egal welche Hautfarbe es hat, welche Glaubensrichtung es vertritt und somit auch, zu welchem Geschlecht es sich hingezogen fühlt.

Bei uns steht der Zusammenhalt, die Gemeinschaft, die Gerechtigkeit und die gegenseitige Wertschätzung und Unterstützung in der Gruppe an erster Stelle. Wir sind offen für jede Glaubensrichtung. Jede und jeder ist herzlich bei uns willkommen, der /die einen abwechslungsreichen, lustigen und lehrreichen Nachmittag im Wald erleben möchte.

Zudem wird in unserer Abteilung das C (Christentum) des CEVI nicht ausgelebt. Unsere Jungscharnachmittage und Lagern sind somit frei von biblischen Texten.

 

Weiter Infos zu unserem Dachverband finden sie hier:

https://www.cevi.ch/portraet

 

https://cevi-agsoluzg.ch/

DIASHOW VOM AULA

Am 24. Juni. 2017 um 16:45 Uhr werden wir die besten Bilder des Auffahrtslagers zeigen!

Alle Eltern, Freunde und Jungschärler sind herzlich eingeladen!

 

Melde dich für den Newsletter an

Mit dem neuen Newsletter der Jungschar Möriken erhälst du ab jetzt alle Neuigkeiten, Infos und Jahresdaten per Mail.

Wir helfen gerne weiter

Hast du eine Frage oder möchtest mehr Informationen über die Jungschar Möriken?

Kein Problem, kontaktiere einen unserer Abteilungsleiter. Sie werden sich mit dir in Verbindung setzten und alle Fragen beantworten